DE | EN
Startseite
Über uns
Übersicht
Zahlen und Fakten
Organisation
WissenschaftlerInnen
Kontakt
Anfahrt
Stellenangebote
Forschung
Übersicht
Anwendungsfelder
Projekte
Publikationen
WissenschaftlerInnen
Preprints
Institutionelle Kooperation
Archiv 02-14
Transfer
Übersicht
Branchen
Referenzen
MODAL-AG
Spin Offs
Software
Patente
Schule
Übersicht
MathInside
MATHEATHLON
Matheon-Kalender
What'sMath
Lehrerfortbildung
Sommerschulen
Termine
Presse
Übersicht
Pressemitteilungen
Neuigkeiten
Übersicht
Matheon Köpfe
Zahl der Woche
Neuigkeiten 2002-2014
Veranstaltungen
Übersicht
Workshops
15 Jahre Matheon
Mediathek
Übersicht
Fotos
Videos
Audios
Broschüren
Bücher
Aufgelesen

Erfolgreich abgeschlossene Projekte

ECMath finanziert

  • EO1

    Professional development of pre-school teachers: promoting early mathematics education

    Dr. Luise Fehlinger / Prof. Dr. Jürg Kramer

    Projektleiter: Dr. Luise Fehlinger / Prof. Dr. Jürg Kramer
    Projekt Mitglieder: Julia Bruns / Lars Eichen / Alexander Unger
    Laufzeit: 01.06.2014 - 31.05.2017
    Status: beendet
    Standort: Humboldt Universität Berlin

    Beschreibung

    Durch die Einführung der Bildungs- und Orientierungspläne in den Bundesländern ist der mathematische Bildungsbereich zu einem Thema für alle pädagogischen Fachpersonen im Elementarbereich geworden. Allerdings geben die Bildungs- und Orientierungspläne keine Hinweise zur Umsetzung der mathematischen Förderung. Durch die forschungsbasierte Entwicklung eines Fortbildungskonzepts für den Elementarbereich reagiert das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) auf die Diskrepanz zwischen den Anforderungen der Bildungspläne aller Bundesländer und der Rolle mathematischer und mathematikdidaktischer Inhalte in der Ausbildung der Fachpersonen. Mit dem Fortbildungskonzept EmMa – Erzieherinnen und Erzieher machen Mathematik unterstützt das DZLM elementarpädagogische Fachpersonen, Wege der Anschlussfähigkeit im Bildungsbereich Mathematik zu gestalten. Für die Konzeption wurde ein kompetenzorientierter Ansatz gewählt. In der Fortbildung werden alle Inhaltsbereiche der Mathematik aus der Perspektive des Elementarbereichs, aber auch im Hinblick auf die Linienführung mathematischer Bildung thematisiert. Den Qualitätsstandards des DZLM entsprechend wird der Kurs als langfristiges Angebot mit mehreren Präsenz- und dazwischen liegenden Selbstlern- und Erprobungsphasen durchgeführt. Er wird regelmäßig evaluiert und seine Wirksamkeit begleitend durch ein Projekt beforscht. (Webseite: http://www.dzlm.de/forschung/dzlm-forschungsprojekte/emma-mathematikbezogene-kompetenzentwicklung)

    http://www.dzlm.de/forschung/dzlm-forschungsprojekte/emma-mathematikbezogene-kompetenzentwicklung




Anders finanziert

  • EO-AP2

    Reform der Studieneingangsphase Lehramt Mathematik

    Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal

    Projektleiter: Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal
    Projekt Mitglieder: -
    Laufzeit: 01.11.2011 - 31.12.2014
    Status: beendet
    Standort: Freie Universität Berlin

    Beschreibung

    In Projekt 1.2 soll die Studieneingangsphase für Lehramtsstudierende im Fach Mathematik neu gestaltet werden. Spezielle Vorlesungen für Studierende des Lehramts werden unter Berück­sichtigung der Bedürfnisse in der Schulpraxis neu konzipiert und erprobt. Es werden moderne Lehr-Lernformen integriert und eine Verbindung der fachwissenschaftlichen Inhalte mit didak­tischen Gesichtspunkten angestrebt.

    http://www.fu-berlin.de/sites/mint-lehrerbildung/projekt/tp1/tp1-2/index.html
  • EO-AP3

    Netzwerkbüro Schule-Hochschule der DMV

    Prof. Günter M. Ziegler

    Projektleiter: Prof. Günter M. Ziegler
    Projekt Mitglieder: -
    Laufzeit: 01.04.2009 - 31.01.2019
    Status: beendet
    Standort: Freie Universität Berlin

    Beschreibung

    Ermöglicht wurde die Einrichtung dieses DMV-Büros durch die Deutsche Telekom Stiftung (DTS) im Jahr 2010, die sich davon erhofft, Lehrende an Schulen und Hochschulen zum stärkeren Austausch und zur Unterstützung untereinander anzuregen. Langfristig wünschen sich DMV und DTS eine Verbesserung der Qualität des Mathematikunterrichts in den Schulen. Ein Ziel dabei ist, junge Menschen für mathematische Ausbildungsberufe und Studienfächer zu gewinnen, um Nachwuchsproblemen entgegenzuwirken.

    Inhaltlich verantwortet Professor Günter M. Ziegler (FU Berlin) die vielfältigen Aktivitäten des DMV-Netzwerkbüros. Das Netzwerkbüro befindet sich im Institut für Mathematik an der Freien Universität Berlin in räumlicher Nähe zu Günter M. Ziegler und dem Medienbüro der DMV mit Thomas Vogt.

    https://dmv.mathematik.de/index.php/schulthemen/netzwerkbuero