DE | EN
Startseite
Über uns
Übersicht
Zahlen und Fakten
Organisation
WissenschaftlerInnen
Kontakt
Anfahrt
Stellenangebote
Forschung
Übersicht
Anwendungsfelder
Projekte
Publikationen
WissenschaftlerInnen
Preprints
Institutionelle Kooperation
Archiv 02-14
Transfer
Übersicht
Branchen
Referenzen
MODAL-AG
Spin Offs
Software
Patente
Schule
Übersicht
MathInside
Matheathlon
Matheon-Kalender
What'sMath
Lehrerfortbildung
Sommerschulen
Termine
Presse
Übersicht
Pressemitteilungen
Neuigkeiten
Übersicht
Matheon Köpfe
Zahl der Woche
Neuigkeiten 2002-2014
Veranstaltungen
Übersicht
Workshops
15 Jahre Matheon
Mediathek
Übersicht
Fotos
Videos
Audios
Broschüren
Bücher
Aufgelesen

ISIMM Junior Prize für Matthias Liero

Matthias Liero wird von der International Society for the Interaction of Mechanics and Mathematics (ISIMM) mit dem alle zwei Jahre vergebenen Junior Prize geehrt. Mit dem Preis werden Nachwuchswissenschaftler*innen ausgezeichnet, die einen signifikanten Beitrag zur Verknüpfung von Mathematik und Physik geleistet haben. Matthias Liero forscht am Matheon und am WIAS auf dem Gebiet der nicht-linearen partiellen Differentialgleichungen mit Anwendungen zum Beispiel für Solarzellen oder organische Leuchtdioden.


(Bild: WIAS)



Der Preis wird im Rahmen der STAMM-Konferenz (Symposium on Trends of Applications of Mathematics to Mechanics) verliehen, die vom 24. Juni bis 27. Juni 2018 in Oxford stattfindet.

In seiner Forschung widmet sich Matthias Liero auf der einen Seite eher theoretischen Aspekten wie der Theorie partieller Differentialgleichungen. Auf der anderen Seite interessiert er sich dafür, mittels neuer mathematischer Techniken neue, effektive Modelle für verschiedene Probleme aus den Naturwissenschaften streng herzuleiten. Ein wichtiges Anwendungsgebiet für seine Ansätze der mathematischen Modellierung, Analyse und Simulation sind optoelektronische Bauelemente wie Solarzellen und organische Leuchtdioden. Hierbei arbeitet er eng mit Kolleginnen und Kollegen am Matheon sowie wie am Dresden Integrated Center for Applied Physics and Photonic Materials (IAPP) zusammen. Sie erforschen zum Beispiel das Verhalten und neue Konzepte von organischen Transistoren. Matthias Liero hat 20 peer-reviewte wissenschaftliche Artikel in führenden internationalen Zeitschriften veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Forschung von Matthias Liero finden Sie hier.



Termin:
27.04.2018
Zurück zur Übersicht »

Kontakt






Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Uta Deffke TU Berlin +49 (0)30 314 28323
deffke@math.tu-berlin.de zur Person