Prof. Michael Hintermüller neuer Sprecher für ECMath

Am 2. Dezember 2016 wurde Michael Hintermüller auf der Mitgliederversammlung des Einstein-Zentrums für Mathematik (ECMath) mit großer Mehrheit zum neuen Sprecher gewählt. Die Neuwahl von Sprecher und Vorstand findet alle zwei Jahre statt.






Michael Hintermüller ist Direktor des Weierstraß-Instituts für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS) und Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Amt des ECMath-Sprechers löst er Prof. Ralf Kornhuber (FU Berlin) ab. Zu seinen Stellvertretern wurden Prof. Christof Schütte (Präsident des Zuse Instuts Berlin (ZIB) und Professor an der FU Berlin) und Prof. Martin Skutella (Sprecher des Forschungszentrums Matheon und Professor an der TU Berlin) bestimmt. Der ebenfalls neu gewählte Vorstand von ECMath besteht aus den FU-Professoren Ralf Kornhuber, Christof Schütte und Günter Ziegler, den TU-Professoren Volker Mehrmann und Martin Skutella, Prof. Jürg Kramer von der HU Berlin und Prof. Alexander Mielke vom WIAS. Ergänzt wird der Vorstand durch den Vertreter der Mitarbeiter*innen Dr. Matthias Liero vom WIAS.

Außerdem wählte die Mitgliederversammlung folgende Professor*innen als ständige Gäste in den Vorstand: Gitta Kutyniok, John Sullivan (beide TU Berlin), Rupert Klein (FU Berlin), Caren Tischendorf (HU Berlin), Ralf Borndörfer (ZIB) sowie Wolfgang König (WIAS).

Die Amtszeit des neu gewählten ECMath-Vorstandes endet im Dezember 2018.


Zurück zur Übersicht »



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Uta Deffke TU Berlin +49 (0)30 314 28323
deffke@math.tu-berlin.de zur Person