Preise beim Vektoria Award vergeben

Beim Kreativwettbewerb Vektoria Award von CASIO zeigten Schülerinnen und Schüler der 5. bis 13. Klasse in einminütigen Videos den Zusammenhang zwischen Mathematik und Musik.






Teams aus ganz Deutschland stellten sich der Herausforderung mit kreativen und inhaltlich anspruchsvollen Beiträgen. Die Videos wurden von einer fachkundigen Jury aus den Bereichen Mathematik, Musik und Film bewertet. Unterstützt wurde der Wettbewerb auch vom Forschungszentrum Matheon.

Jetzt stehen die drei Preisträger fest. Die mit 1.500 Euro dotierte Goldene Vektoria erhält Alexander Voelz aus der 9. Klasse der Jürgen-Fuhlendorf-Schule in Bad Bramstedt. Gleich zwei Preise gehen an die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Coswig in Sachsen. Die Silberne Vektoria (1.000 Euro) erhält das Team der 10. Klasse, die Bronzene Vektoria und damit 500 Euro bekommt Johannes Mittrach aus der 11. Klasse. Alle drei Filme finden Sie hier:


Back to overview »



Public Relations

Public Relations
Dr. Uta Deffke TU Berlin +49 (0)30 314 28323
deffke@math.tu-berlin.de personal data