• Matheon macht Mathematik für...

    Klinische Forschung und Gesundheitswesen

    Fortschritt und Innovation in Medizin und Biotechnologie sind ohne Fortschritte in der Mathematik nicht mehr denkbar. Medizinern, Ingenieuren und der pharmazeutischen Industrie ist das Matheon wichtiger Partner bei so vielfältigen Entwicklungen wie individualisierten Therapien, computergestützter Operationsplanung, Implantat-Design oder Fragen der Systembiologie.
    mehr lesen »
  • Matheon macht Mathematik für...

    Städtische Infrastrukturen

    Verkehr, Kommunikation, Energieversorgung – unsere Gesellschaft ist abhängig von gut funktionierenden Infrastrukturen. Ihre Planung und ihr Bau haben langfristige Konsequenzen und sie sind kostenintensiv. Mathematik ist ein Schlüssel, um die Komplexität und Optimierung solcher Netzwerke zu beherrschen – und das Matheon entwickelt die geeigneten Methoden dafür.
    mehr lesen »
  • Matheon macht Mathematik für...

    Optische Technologien

    Die großen Herausforderungen unserer modernen Welt liegen in den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Energie, Produktion oder Sicherheit. Ein Schlüsselfaktor für wissenschaftliche Fortschritte und Innovationen in diesen Gebieten ist die Erzeugung und Manipulation von Photonen, zum Beispiel für Datenübertragung, hochauflösende Mikroskopie oder die Bearbeitung industrieller Werkstoffe. Das Matheon trägt dazu bei, die komplexen neuen Phänomene, die damit verbunden sind, zu verstehen und zu gestalten.
    mehr lesen »
  • Matheon macht Mathematik für...

    Nachhaltige Energieversorgung

    Die Energiewende kann nur gelingen, wenn alternative Systeme zur regenerativen Energieversorgung zuverlässig, effizient und kostengünstig sind und Maßnahmen zur Energieeffizienz in den Fokus rücken. Das Matheon findet Antworten auf vielfältige Fragen der Optimierung bei der Energieverteilung, bei Entwicklung und Einsatz neuer Materialien und in Produktionsprozessen.
    mehr lesen »
  • Matheon macht Mathematik für...

    Geometrie und Visualisierung

    Der Bedarf für die Visualisierung komplexer Daten steigt – egal ob in der medizinischen Bildgebung, für Produktionsprozesse oder in der Mathematik selbst. Das Matheon entwickelt neue mathematische Konzepte und geometrische Algorithmen für Anwendungen wie Bildverarbeitung, Computergrafik oder ein besseres Verständnis mathematischer Zusammenhänge.
    mehr lesen »
  • Matheon macht Mathematik für...

    Bildung und Öffentlichkeit

    Mathematik gewinnt im täglichen Leben immer mehr an Bedeutung. Das soll sich sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung widerspiegeln, als auch in der Art, wie Mathematik in der Schule vermittelt wird. Um beides weiter zu verbessern, initiiert das Matheon eine engere Zusammenarbeit zwischen Schulen und Universitäten, engagiert sich in der Lehrerbildung und trägt spannende und anwendungsnahe Mathematik auf vielfältige Weise in die Öffentlichkeit.
    mehr lesen »

Das Matheon ist ein Zentrum für anwendungsorientierte Mathematikforschung.

Sein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer Methoden zur Modellierung, Simulation und Optimierung realer Prozesse in Schlüsseltechnologien. Die Anwendungsfelder umfassen Klinische Forschung und Gesundheitswesen, Städtische Infrastrukturen, Optische Technologien, Nachhaltige Energieversorgung sowie Geometrie und Visualisierung. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Matheon kooperieren in interdisziplinären Projekten mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.
Ein weiterer Fokus liegt auf der Zusammenarbeit mit Schulen und Aktivitäten für die breite Öffentlichkeit.

Das Matheon ist ein gemeinsames Forschungszentrum der drei Berliner Universitäten (Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin) sowie der Forschungsinstitute WIAS (Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik) und ZIB (Zuse Institut Berlin).

Seit 2014 wird das Matheon im Rahmen des Einstein Zentrums für Mathematik ECMath von der Einstein Stiftung Berlin gefördert. Von 2002 bis 2014 war es DFG-Forschungszentrum.

Zahl der Woche

136
ist die Hausnummer der Geschäftsstelle des Matheon auf der Straße des 17. Juni in Berlin. Hier, im Mathe-Gebäude der TU Berlin, schlägt das organisatorische Herz des Forschungszentrums.
mehr lesen »      mehr Zahlen »


Termine

May

19

25. Euler-Vorlesung in Sanssouci
Universität Potsdam
Auditorium Maximum im Haus 8
Am Neuen Palais, 14476 Potsdam
Jun

09

Konferenz "Highlights of Algorithms"
TU Berlin
Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin
Jun

24

Lange Nacht der Wissenschaften
TU Berlin
Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin

ältere Termine »


Workshops


ältere Workshops »

Neuigkeiten aus dem Matheon

09.05.2017

25. Euler-Vorlesung in Potsdam

Am 19. Mai 2017, 14 Uhr, findet an der Universität Potsdam die „25. Euler-Vorlesung in Sanssouci“ statt. Prof. Alfio Quarteroni von der EPFL Lausanne wird unter dem Titel „Taking mathematics to the heart“ über ein integriertes Mathematisches Modell des menschlichen Herzens sprechen. Den traditionellen historischen Vortrag wird Prof. Tinne Hoff Kjeldsen von der Universität Kopenhagen halten. Zu der feierlichen Veranstaltung laden Matheon und ECMath sowie andere mathematische Einrichtungen der Region herzlich ein. mehr lesen »
26.04.2017

Konferenz "Highlights of Algorithms"

Vom 09. bis 11. Juni findet HALG 2017, die zweite Ausgabe dieser Konferenz, in Berlin statt. Veranstaltungsort ist das Mathegebäude der TU Berlin. Die Registrierung hat begonnen; bis zum 30. April gibt es Early-Bird-Tarife. Weitere Informationen finden Sie auf der Website, die laufend aktualisiert wird. mehr lesen »
16.03.2017

Prof. Peter K. Friz ist Einstein-Professor

Die Einstein Stiftung Berlin unterstützt die Professur des Mathematikers Peter K. Friz und sichert dadurch seinen Verbleib an der Technischen Universität Berlin und bei Matheon/ECMath. mehr lesen »
31.01.2017

Fotogalerie der Adventskalender-Preisverleihung online

Im voll besetzten Audimax der TU Berlin fand am 20. Januar die Preisverleihung für die diesjährigen mathematischen Adventskalender statt. Die Fotos der feierlichen Veranstaltung können ab sofort hier angesehen werden. mehr lesen »
27.01.2017

MathInside - aktuelle Vorträge online

Ab sofort steht ein Audio-Mitschnitt der Veranstaltung vom 17. Januar 2017 online und die Präsentation "Zahlentheoretische Variationen zum Satz des Pythagoras" kann heruntergeladen werden. Beides finden Sie hier. mehr lesen »